Menu
Informationen

Besuch in Brescia

Besuch in Brescia

Brescia ist eine Stadt, die reich an Kultur und historischen und künstlerischen Sehenswürdigkeiten ist. In der Altstadt können wir die Piazza della Loggia aus der Renaissance bewundern, auf der Palazzo Loggia, der Torretta dell’Orologio und die Monti di Pietà liegen.

Orte von besonderem Interesse:

  • Palazzo del Broletto aus dem Mittelalter, früherer Sitz der bürgerlichen Verwaltung
     
  • Pinacoteca Tosio Martinengo, untergebracht in einem Palazzo aus dem siebzehnten Jahrhundert, wo man die Werke der Renaissancekünster von Brescia bewundern kann, beispielsweise Moretto, Romanino und Foppa, aber auch Werke noch bekannterer Künstler wie Raffaello da Urbino und Giacomo Ceruti il Pitocchetto.
     
  • Die Kirche San Francesco d’Assisi im spätromanischen Stil, die durch ihre strengen und klaren Linien hervorsticht, mit drei Schiffen, Spitzbögen, einer Rosette in der Mitte der Fassade und einen schönen Kreuzgang aus dem Jahr 1300.
     
  • Piazza del Foro mit dem Tempio Capitolino, der im ersten Jahrhundert vom römischen Kaiser Vespasian erbaut wurde.
     
  • Die Burg liegt auf den Hügeln von Cidneo und ist einer der größten befestigten Komplexe in Italien. Die Stadtmauer wurde durch die Visconti ausgeführt und der Bergfried im vierzehnten Jahrhundert gebaut, in seinem Inneren können wunderbare Fresken bewundert werden.